Skip to main content

Fußmassage Techniken von A-Z

fussmassageEine wohltuende Fußmassage ist eine der wohltuendsten und entspannendsten Körperbehandlungen, aber wussten Sie, dass Sie die Heilkraft und den Wohlfühlfaktor einer Fußmassage steigern können, indem Sie einfach zu verschiedenen Fußmassagetechniken wechseln? Die meisten Leute betrachten nicht die gesundheitlichen Vorteile der verschiedenen Fußmassagearten, aber das Umschalten der Technik kann zu ultra Entspannung führen – und einige Arten der Massagetherapie haben sogar das Potenzial, verschiedene Krankheiten und Krankheiten zu heilen.

Einige der verschiedenen Fußmassagetechniken umfassen Tiefengewebsmassage, schwedische Massage, Shiatsu-Massage, Thai-Massage, Hot-Stone-Massage, Sportmassage, Aromatherapie-Massage, chinesische Massage, pränatale Massage, Ayurveda-Massage, Triggerpunkt-Therapie, Akupressur und Reflexzonenmassage. (Die letzten beiden sind technisch gesehen keine Massagen, sondern beinhalten das Drücken auf bestimmte Punkte in den Füßen, um Verspannungen im Körper zu lösen). Hier sind die einzelnen Fußmassage-Therapie-Typen etwas ausführlicher erklärt.

Schwedische Fußmassage

Dies ist die häufigste Art der Massage-Therapie in den Vereinigten Staaten angeboten und beinhaltet lange, glatte Schläge entlang des Fußes sowie Kneten und kreisende Bewegungen entlang der Sohlen, Zehen und Fersen. Die schwedische Massage ist in der Regel sehr sanft und entspannend, was sie zu einer empfehlenswerten Wahl für Menschen macht, die ihre erste Massage machen.

Tiefengewebs-Fußmassage

Die Tiefengewebsmassage ist eine sehr intensive Therapie, die auf die tieferen Muskelschichten der Füße abzielt. Der Massagetherapeut verwendet in der Regel sehr langsame, feste Schläge, die zunächst Schmerzen verursachen können, aber letztendlich zu einer Entspannung und Heilung der Unterlage Muskeln und Faszien führen. Tiefe Gewebemassage ist normalerweise für die Wiederherstellung von Verletzungen, chronischen Muskelkater und andere Gesundheitsprobleme reserviert.

Aromatherapie Fußmassage

Aromatherapie-Massage ist nicht unbedingt eine Massagetechnik, sondern eher ein Massageerlebnis. Es handelt sich um die Verwendung von aromatischen ätherischen Ölen, die je nach Bedarf des Kunden variieren. Verschiedene Aromatherapieöle haben unterschiedliche Wirkungen, einschließlich der Fähigkeit, die Energie zu erhöhen, Stress abzubauen, Entspannung zu induzieren und/oder Schläfrigkeit zu verursachen. Eine Masseuse kann jede Massagetechnik anwenden und ätherische Öle hinzufügen, weshalb sie nicht immer als spezifische Massagetechnik betrachtet wird.

Hot Stone Fußmassage

Diese Art der Massage-Therapie besteht darin, glatte, erhitzte Steine auf die Füße zu legen, um die Muskeln zu erwärmen und zu entspannen. Manchmal drückt die Masseuse die Steine in die Füße, um einen wärmenden Druck zu erzeugen, der weiter hilft, tiefe Muskelverspannungen zu lösen.

Shiatsu-Fußmassage

Die Shiatsu-Massage kommt aus Japan und beinhaltet einen gezielten, rhythmischen Fingerdruck entlang der Akupunktur-Meridiane (es wird gesagt, dass sie dort ist, wo die Energie des Körpers fließt). Jeder Punkt wird in der Regel für etwa fünf Sekunden gedrückt, wobei das Endergebnis ein besseres Gleichgewicht der Körperenergie sowie eine ultimative Entspannung sein soll.

Thailändische Fußmassage

Diese Art der Massage-Therapie wird auch geglaubt, um die Energie des Körpers auszugleichen, indem man festen aber leichten Druck auf bestimmte Punkte des Fußes anwendet. Thai-Massage beinhaltet auch Dehnungen und Körperverrenkungen, aber diese werden im Allgemeinen vermieden, wenn die Massage speziell auf die Füße ausgerichtet ist. Jedoch kannst du dich vorbereiten wünschen, damit der Massagetherapeut deine Füße in den Weisen verschiebt und ausdehnt, die du nicht mit vertraut sein konntest. Die Thai-Massage ist besonders hilfreich für diejenigen, die ihre Energie steigern und die Beweglichkeit, den Bewegungsumfang und die Kraft ihrer Füße verbessern möchten.

Fußreflexzonenmassage

Wie bereits erwähnt, ist die Reflexzonenmassage technisch gesehen keine Massage. Es ist jedoch ähnlich wie eine Massage, bei der gezielter Druck auf bestimmte Punkte des Körpers ausgeübt wird, um Verspannungen abzubauen, Energie wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Entspannung zu erzeugen. Fußreflexzonenmassage Punkte werden geglaubt, um mit verschiedenen Organen im ganzen Körper verbunden zu sein und deshalb gesagt, um in der Lage zu sein, Krankheiten und Bedingungen wie Arthritis, Neuropathie, Krebs, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, PMS, Schmerz und mehr zu heilen.

Chinesische Fußmassage

Es gibt verschiedene Arten von chinesischen Massagen, von denen jede ihren eigenen Nutzen für die Gesundheit hat. Alle drehen sich um die gleichen Meridianpunkte, die in der Akupunktur verwendet werden. Ein Mo beinhaltet Drücken und Reiben; Tui Na An Mo beinhaltet Drücken, Greifen und Kneten; Qu An Mo ist speziell auf die Erhöhung der Energie ausgerichtet; und Zhi Ya beinhaltet Kneifen und Drücken von Akupressurpunkten.

Sport-Fußmassage

Wie der Name schon sagt, richtet sich die Sportfußmassage an Sportler und Sportbegeisterte. Sie müssen jedoch kein professioneller Sportler sein, um eine Sportmassage zu erhalten. Menschen, die regelmäßig joggen oder trainieren, sollten auch eine Sportmassage in Betracht ziehen, da die Technik zur Verbesserung der sportlichen Leistung sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Trainingsverletzungen eingesetzt wird. Sportmassage beinhaltet in der Regel viel Dehnen und Biegen sowie schnelle, feste Schläge.

Akupressur Fußmassage

Während nicht als eine Art von Massage an sich, Akupressur beinhaltet die Anwendung gezielter Druck auf bestimmte Punkte auf den Körper als Meridiane oder Akupunkturpunkte. Die Technik ähnelt der Akupunktur, bei der dünne Nadeln in die gleichen Meridiane eingeführt werden, um Entspannung, Heilung, Energieausgleich und therapeutische Vorteile zu erzielen. Akupressur-Enthusiasten wenden sich oft an die Therapie, um allgemeine Beschwerden wie Allergien, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Muskelschmerzen zu heilen.

Triggerpunkt-Therapie

Myofasziale Triggerpunkt-Therapie ist eine ernste Art der Massage, die darauf abzielt, Triggerpunkte zu entlasten, die feste, schmerzhafte Muskelknoten sind, die durch Stress oder Verletzungen entstehen. Es ist selten, Triggerpunkt-Therapie-Massage an den Füßen zu erhalten, aber es kann eine Form der Erleichterung in bestimmten Fällen, wie zum Beispiel zur Heilung von Plantarfasziitis. Andere Arten von Fußschmerzen, insbesondere Fersenschmerzen, werden durch Druck auf die Wade während der Triggerpunkt-Therapie gelindert. Es mag kontraintuitiv klingen, Druck auf die Beine auszuüben, um Fußschmerzen zu lindern, aber viele Triggerpunktexperten glauben, dass einige Arten von Fußschmerzen ihren Ursprung in den Beinen haben.

Ayurvedische Fußmassage

Die ayurvedische Fußmassage (auch Padabhyanga genannt) ist eine aus Indien stammende Massagetechnik. Die Praxis schlägt vor, dass es drei elementare Substanzen im Körper gibt (Doshas genannt Vata, Pitta und Kapha), die im Gleichgewicht bleiben müssen, damit eine Person gesund bleibt. Ayurveda-Fußmassagen verwenden aromatische Öle und Swedana (fomentation), um diese Doshas wieder ins Gleichgewicht zu bringen, die sogenannten Srotas zu klären und den Transport blockierter Körperflüssigkeiten wiederherzustellen – eine Kombination, von der angenommen wird, dass sie den Körper entspannt, die Durchblutung erhöht, Stress reduziert und heilende Wirkung bei Krankheiten bietet.

Pränatale Massage

Auch Schwangerschaftsmassage genannt, richtet sich diese Massagetechnik speziell an werdende Frauen. Aus Sicherheitsgründen kann die pränatale Massage nur von Personen durchgeführt werden, die für die Ausübung der Schwangerschaftsmassage zertifiziert sind. Die Technik variiert mit jeder Mutter, aber die meisten pränatalen Massagen verwenden sanfte Schläge und Druck, um unangenehme Symptome der Schwangerschaft wie geschwollene Füße, Schmerzen, Angst, Depression und Stress zu lindern.

Säuglingsfußmassage

Säuglingsfußmassage

Wie bei Erwachsenen können auch Kleinkinder von der Fußmassage profitieren. Forschung schlägt vor, daß das Reiben der Füße Ihres Babys helfen kann, allgemeine Säuglingsunannehmlichkeiten wie Magenprobleme, Aufregung, Koliken, Zahnschmerzen und Krankheit zu entlasten. Die meisten Fußmassagetechniken für Kleinkinder drehen sich um die Prinzipien der Reflexzonenmassage, die besagt, dass die Körperorgane mit bestimmten Punkten an den Füßen verbunden sind. Zum Beispiel kann das Massieren der Zehen Ihres Babys in der Lage sein, seine Anfangsschmerzen zu lindern, das Massieren der Fußsohle kann helfen, den Bauchbereich eines Kindes zu beruhigen, und das Massieren der Ferse kann helfen, Beckenbeschwerden zu lindern.